Mehr ZB geht nicht: das neue Digitalmagazin

Das ZB Digitalmagazin ist die virtuelle Variante der Printausgabe der „ZB Behinderung und Beruf“: Seit mehr als 40 Jahren stellt das Magazin Informationen, Arbeitshilfen und Praxisbeispiele rund um das Thema berufliche Teilhabe bereit. Seit der dritten Ausgabe 2021 erscheint die ZB auch als Digitalmagazin. Zum Auftakt der neuen digitalen Version lesen und sehen Sie eine Geschichte aus dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Dort arbeiten gehörlose Beschäftigte in einer Tochterfirma, die OP-Instrumente wiederaufbereitet. Die Beschäftigten müssen dafür genau hinschauen, die Ohren sind nicht so wichtig. Die erfolgreiche Arbeit der acht Beschäftigten wird auch möglich gemacht durch eine gute Kooperation mit dem Hamburger Integrationsamt.

Die ganze Geschichte inklusive spannender Videodokumentation finden Sie unter folgendem Link.  

Zum Digitalmagazin

Das könnte Sie auch interessieren

BIH-Cover Inklusionsbeauftragte des Arbeitgebers.

Neue Publikation: Inklusionsbeauftragte des Arbeitgebers

Der neue ZB Ratgeber der BIH befasst sich mit den Inklusionsbeauftragten und kann bestellt oder heruntergeladen werden

Cover der Publikation Ich brenne für meine Arbeit.

Rheuma-Ratgeber: Ich brenne für meine Arbeit

Wie Menschen mit verschiedenen Rheuma-Erkrankungen ihren beruflichen Alltag meistern können, erklärt die neueste Ausgabe der REHADAT-Wissensreihe mit dem Titel „Ich brenne für meine Arbeit“.