Drei Flaggen mit dem Schriftzug „LVR – Qualität für Menschen“.

ZB Rheinland 4/2022

Regionalausgabe des LVR-Inklusionsamtes

In dieser Ausgabe

  • Titelthema: Willkommen, liebe SBV!
  • Editorial von Dr. Alexandra Schwarz, die neue Dezernentin für Schulen, Inklusionsamt und Soziale Entschädigung beim LVR
  • Würdigung: 102 Jahre Geburtstag der SBV im Rheinland, ein Grund zum Feiern!
  • Informiert: Nachrichten aus der Region
Ausgabe 4/2022 lesen

Aktuelle Ausgabe


Portraitbild von Dr. Alexandra Schwarz.
Editorial

Editorial

Mit dem Ende der Wahlperiode heißen wir die neuen SBV Willkommen im Amt.

Ein Schreibtisch mit Laptop, Tasse, Kugelschreiber, Zeitung und Brille.
Nachrichten

Kurzmeldungen

Aktuelle Information rund um Inklusion im Rheinland. Neue Initiativen, spannende Projekte oder die neusten Publikationen. Knapp und kompetent aufbereitet sind Sie immer informiert durch die aktuellen News der digitalen ZB Rheinland.

Gratulierten zum 102. Geburtstag der SBV (von links nach rechts): Michael Wedershoven (Leitung LWL Inklusionsamt Arbeit), LVR-Maskottchen „Mitman“, Prof. Dr. Angela Faber (LVR-Dozentin), Petra Wallmann (Leitung Öffentlichkeitsarbeit/LWL), Achim Könkels (Hauptvertrauensperson Oberfinanzverwaltung NRW), Erika Ullmann-Biller (Hauptvertrauensperson der Polizei beim Innenministerium NRW), Melanie Ludwig (Vertrauensperson Schmersal GmbH & Co. KG), Timo Wissel (Leitung Öffentlichkeitsarbeit/LVR), Hartmut Bahr, Abteilungsleitung LWL Inklusionsamt Soziale Teilhabe, Dr. Rolf Schmachtenberg (Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales)
Bericht

102 Jahre SBV

102 Jahre Schwerbehindertenvertretung (SBV) geben Grund zum Feiern und zur Frage: Was braucht die SBV für eine effektive Arbeit im Engagement um Inklusion und wer kann unterstützen? Antworten aus Politik und Praxis.

Zwei Männer mit Headset, die Person im Vordergrund unscharf gestellt.
Kontakt

Kontakt zum LVR

Wenn Sie Kontakt zum LVR-Inklusionsamt aufnehmen möchten, finden Sie hier Ihre direkten Ansprechpersonen.

Das könnte Sie auch interessieren


Vier Hände halten sich fest.
Interview

Wenn Ängste und Zwänge das Leben belasten

Die IFD sind seit diesem Jahr auch Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber (EAA) und sollen die Arbeitgeber stärker für die Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben sensibilisieren. Ein Interview.

Die Illustration zeigt einen schnell laufenden Mann im Anzug mit Aktentasche.
Bericht

Bestätigung für Weg Baden-Württembergs

Das vom KVJS miterarbeitete BAGüS-Positionspapier enthält Kurskorrekturen und Forderungen zu den Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Nun folgt die Diskussion auf Bundesebene.

4 Mitarbeiterinnen der Firma Blauherz präsentieren verschiedene Taschen.
Reportage

Aus alt mach neu

Als eine Spende von zwei Paletten mit gebrauchten Segeln beim Weinheimer Inklusionsunternehmen eintraf, entwickelte die inklusive Nähmanufaktur flugs eine neue Produktlinie: Taschen von winzig bis riesig.