Ein Schreibtisch mit Laptop, Tasse, Kugelschreiber, Zeitung und Brille.

Nachrichten

Aktuelle Information rund um Inklusion im Rheinland.

Neue Initiativen, spannende Projekte oder die neusten Publikationen. Knapp und kompetent aufbereitet sind Sie immer informiert durch die aktuellen News der digitalen ZB Rheinland.

Eine diverse Gruppe nimmt an einer Schulung teil.
Kurse 2023

Kurse 2023 sind online

Mit zahlreichen Kursangeboten für die Schwerbehindertenvertretung ist das neue Schulungsprogramm des LVR-Inklusionsamts erschienen. Das Programm 2023 umfasst Grund- und Aufbaukurse sowie Angebote zu unterschiedlichen Themen wie Nachteilsausgleiche, Gleichstellung und Inklusionsvereinbarung. Auch Arbeitgeber, Personal- und Betriebsräte und kirchliche Arbeitgeber finden spezielle Kurse zu ihren Fragestellungen in der Praxis und Rechtsthemen. Sichern Sie sich schnell Ihren Platz.

Das Foto zeigt eine Person von hinten; ihre Hände liegen auf der Tastatur eines Notebooks. Der Bildschirm zeigt eine Wahlurne, in die jemand einen Umschlag einwirft.
Online-Formular

Praktische Hilfe für Ihre Meldung

Nach der Wahl der neuen Schwerbehindertenvertretung im Unternehmen, sind die Daten über das Wahlergebnis an das zuständige Integrationsamt zu übertragen. Das Online-Formular für die Meldung der gewählten Vertrauenspersonen ist dafür eine praktische Hilfe. Nutzen Sie die neue Eingabe-Maske.

SBV-Guide

Neuer SBV-Guide verfügbar

Aus Anlass der diesjährigen Wahl der neuen Schwerbehindertenvertretung hat die BIH den SBV-Guide aktualisiert herausgegeben. Das ZB Spezial mit den wichtigsten ersten Informationen rund um das Amt können Sie online herunterladen oder beim zuständigen Inklusionsamt erhalten.

Neuer Ratgeber

Die Leistungen des Integrationsamts

Welche Aufgaben erfüllt das Integrationsamt? Wann ist es zuständig? Welche finanziellen Leistungen können Arbeitgeber beziehungsweise Beschäftigte mit Schwerbehinderung erhalten? Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um „Die Leistungen des Integrationsamts“ liefert der neu erschienene ZB Ratgeber. Sie erfahren zudem beispielsweise, was der Integrationsfachdienst und der Technische Beratungsdienst bieten. Die Broschüre können Sie kostenfrei herunterladen.

Nachschlagewerk

Alles über die Schwerbehindertenvertretung

Eine umfangreiche Informationsbroschüre über die Rechte und Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung hat die BIH veröffentlicht. Das ZB Spezial „Die Schwerbehindertenvertretung“ ist ein kompetentes Nachschlagewerk für alle Fragen zu Ihrem Ehrenamt. Wenn Sie neu gewählt sind, unterstützt Sie die Broschüre beim Einstieg in das Thema, hilft aber auch bei ganz konkreter Fragestellung in Ausübung Ihres Ehrenamts in der Praxis. „Die Schwerbehindertenvertretung“ können Sie bei Ihrem zuständigen Inklusionsamt bekommen oder hier herunterladen.

Menschen bei einer Messe.
Save the date

Messen in 2023

Zwei wichtige Veranstaltungen stehen für 2023 auf der Agenda:

Die „Zukunft Personal Europe“ informiert vom 12. bis 14. September 2023 in Köln über Wissenswertes rund um die Welt der Arbeit. zukunft-personal.com

Für die „A+A 2023“ öffnet die Messe Düsseldorf vom 24. bis 27. Oktober 2023 ihre Hallen. Die Internationale Fachmesse zu Themen wie persönlichen Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit wird wieder von einem Kongress begleitet. aplusa.de

Das LVR-Inklusionsamt wird gemeinsam mit dem LWL-Inklusionsamt seine Arbeit auf den Messeveranstaltungen vorstellen, für Gespräche am Messestand zur Verfügung stehen und Informationsmaterial für Interessierte bereithalten.

EAA

Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber im Rheinland

Oft scheitert die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen nicht am Willen von Arbeitgeberinnen oder Arbeitgebern. Gerade kleine und mittlere Unternehmen haben häufig einfach noch keine Erfahrungen mit diesem Thema gesammelt. Bei manchen herrschen Vorurteile. Einige kennen die Förder- und Unterstützungsleistungen nicht, andere wissen nichts von Beratungs- und Informationsangeboten, die ihnen zur Verfügung stehen. Genau diesen Betrieben wird jetzt geholfen: Die Integrations- bzw. Inklusionsämter setzen in Deutschland flächendeckend den neuen gesetzlichen Auftrag um und richten Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber ein. Im Rheinland wird dabei insbesondere auf die bewährte Erfahrung der Inklusionsberatung bei den Kammern sowie der Integrationsfachdienste gesetzt. Weitere Informationen über die EAA im Rheinland finden Sie hier: www.eaa-rheinland.de

Das könnte Sie auch interessieren


Vier Hände halten sich fest.
Interview

Wenn Ängste und Zwänge das Leben belasten

Die IFD sind seit diesem Jahr auch Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber (EAA) und sollen die Arbeitgeber stärker für die Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben sensibilisieren. Ein Interview.

Die Illustration zeigt einen schnell laufenden Mann im Anzug mit Aktentasche.
Bericht

Bestätigung für Weg Baden-Württembergs

Das vom KVJS miterarbeitete BAGüS-Positionspapier enthält Kurskorrekturen und Forderungen zu den Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Nun folgt die Diskussion auf Bundesebene.

4 Mitarbeiterinnen der Firma Blauherz präsentieren verschiedene Taschen.
Reportage

Aus alt mach neu

Als eine Spende von zwei Paletten mit gebrauchten Segeln beim Weinheimer Inklusionsunternehmen eintraf, entwickelte die inklusive Nähmanufaktur flugs eine neue Produktlinie: Taschen von winzig bis riesig.