Ein Mann mit Headset.

Kontakt zum KVJS

Das KVJS-Integrationsamt ist für alle Fragen rund um das Thema „Behinderung und Beruf" der richtige Ansprechpartner. Es fördert und sichert die Arbeitsplätze schwerbehinderter Menschen durch fachliche Beratung, finanzielle Unterstützung und ein großes Schulungs- und Bildungsangebot. Wenn Sie Informationen benötigen oder ein Anliegen haben, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung. 

Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS)
Baden-Württemberg – Integrationsamt

76133 Karlsruhe, Erzbergerstraße 119, T 0721 8107-0
70176 Stuttgart, Lindenspürstraße 39, T 0711 6375-0
79098 Freiburg, Kaiser-Joseph-Straße 170, T 0761 2719-0

www.kvjs.de

integrationamt@kvjs.de

Ausgabe 04-2021

Am 7. Dezember 2021 erscheint die neue Ausgabe der digitalen ZB und der ZB Baden-Württemberg.

Es erwarten Sie wieder aktuelle Nachrichten, Lesetipps und aktuelle Urteile zum Thema Behinderung und Beruf.

Sie können die digitale ZB hier abonnieren. Als Abonnent bekommen Sie automatisch ein Nachricht, sobald die neue Ausgabe der digitalen ZB verfügbar ist.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Übrigens ...

Wenn Ihnen das digitale Magazin gefallen hat und Sie finden, dass das Thema berufliche Inklusion mehr Aufmerksamkeit verdient hat, dann teilen Sie das Magazin doch gerne über Soziale Medien wie Facebook, Twitter, Xing oder LinkedIn. Oder verschicken Sie einen Link zum Magazin an Ihre Freund oder Kollegen.

Auf jeder Seite finden Sie unten rechts die Möglichkeit, die Seite über einen der genannten Kanäle zu teilen. Außerdem können Sie sich Artikel, für die Sie sich besonders interessieren, merken oder ausdrucken.

Das könnte Sie auch interessieren

Eine junge Frau sitzt in einem behindertengerecht umgebauten Auto.
ZB Regional

ZB Baden-Württemberg Ausgabe 03-2021

Wie wird ein Auto so umgebaut, dass es für Menschen mit einer Behinderung nutzbar ist? Und wer unterstützt dabei, technisch wie finanziell? Das lesen Sie unter anderem in der neuesten Ausgabe der ZB Baden-Württemberg.

Eine junge Frau sitzt in einem behindertengerecht umgebauten Auto.
Ratgeber

Mobil dank Kfz-Hilfe

Für viele Menschen mit Beeinträchtigungen bedeutet das eigene Auto Bewegungsfreiheit und Unabhängigkeit. Zum Beispiel für Yasmin Hrusch. Die Lehrerin hat gerade ein neues Auto umbauen lassen, gefördert durch das Integrationsamt.

Ein Schreibtisch im privaten Umfeld. Blick über die Schulter auf einen Notebookbildschirm. Zu sehen ist eine Videokonferenz.
Nachrichten

Geschäftsbericht 2020/21: erschwerte Bedingungen

Auch die Arbeit des Integrationsamtes fand 2020 unter erschwerten Corona-Bedingungen statt, war aber trotzdem erfolgreich.