Grauer Schreibtisch mit Laptop, Zeitung, Kugelschreiber, Tasse und Brille.

Nachrichten

Aktuelle Information rund um Inklusion im Rheinland.

Neue Initiativen, spannende Projekte oder die neusten Publikationen. Knapp und kompetent aufbereitet sind Sie immer informiert durch die aktuellen News der digitalen ZB Rheinland.

Kurzmeldungen der Ausgabe 1-2022

Junge Frau trägt Kopfhörer und schaut auf einen Laptop.
Online-Kurs: Inklusion im Arbeitsleben

Online-Kurs: Inklusion im Arbeitsleben

Sie sind Führungskraft und noch unerfahren im Umgang mit Mitarbeitenden mit Schwerbehinderung? Dann sind Sie beim neuen, kostenlosen Onlineseminar des LVR-Inklusionsamtes genau richtig. In einer Mischung aus Präsentationen, Vortrag und Diskussion erfahren Sie, was für Ihre tägliche Arbeit relevant ist: Wichtiges über den Umgang mit schwerbehinderten Beschäftigten sowie über Ihre Rechte, Pflichten und mögliche Unterstützungsleistungen. Für das Seminar am 28. April (9 bis 12 Uhr) sind aktuell noch Plätze zu vergeben.

Anmelden können Sie sich unter: inkurs.lvr.de

 

Neuerscheinung „ZB Info - Leistungen für schwerbehinderte Menschen im Beruf“

Leistungen im Überblick

Die neue „ZB Info - Leistungen für schwerbehinderte Menschen im Beruf“ verschafft einen Überblick zu den verschiedenen Leistungen an Arbeitgeber und Menschen mit Schwerbehinderung im Beruf mit den zuständigen Stellen, Voraussetzungen und Rechtsgrundlagen. Dies umfasst die finanzielle Förderung, die Beratung und Information.

Die ZB Info ist online kostenlos bestellbar und steht als PDF zum Download bereit: lvr.de/publikationen

 

 

 

Brief wird von einer Hand in eine Wahlurne geworfen.
SBV Wahl 2022

Ihre Stimme zählt

Ein Blick in den Kalender verrät: Im Oktober und November findet in vielen Betrieben wieder die Wahl der Schwerbehindertenvertretung (SBV) statt. Das LVR-Inklusionsamt bereitet sich intensiv darauf vor, Sie in Ihrem Unternehmen bestmöglich bei der Vorbereitung der Wahlen zu unterstützen. In den folgenden Wochen erscheinen die druckfrische Neuauflage der Broschüre „ZB Spezial – Wahl der SBV“ sowie weitere Informationen und Materialien auf der Webseite der BIH. Das LVR-Inklusionsamt plant überdies im Sommer eine SBV-Hotline zum Thema Wahl.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Themenseite der BIH: SBV Wahl | BIH

 

Gruppenbild des Rolli-Parcours des BRSNW.
Exemplarisch für den "Tag der Begegnung 2019": der Rolli-Parcours des BRSNW.
„Tag der Begegnung“

Gemeinsam feiern: die Woche der Begegnung

Nach einer langen Zeit der Einschränkungen ist nun im Veranstaltungsbereich wieder manches machbar. Der LVR möchte mit dem „Tag der Begegnung“ in 2022 wieder eine Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung ermöglichen.

Statt einer großen Feier im Rheinpark lädt der LVR im Juni gleich zu einer ganzen Woche der Begegnung ein.

Ein Bestandteil der Veranstaltungsreihe steht bereits fest: Das inklusive "Konzert der Begegnung" am 11. Juni im Kölner Tanzbrunnen. Der Eintritt für das „Konzert der Begegnung“ ist frei, doch die Zuschauerzahl aufgrund der Pandemie begrenzt. Gruppen von Menschen mit Behinderungen werden um Anmeldung gebeten, um den Einlass zu sichern.

Das LVR-Inklusionsamt beteiligt sich mit zwei Online-Kursen am Programm der Woche der Begegnung.

Informationen zu Anmeldung, Programm und Neuigkeiten finden Sie in Kürze unter: Tag der Begegnung

Vier Menschen stehen zusammen und unterhalten sich.
Regionaltagungen 2022

Regionale Zusammenarbeit stärken

Das LVR-Inklusionsamt lädt in diesem Jahr zu den „Regionaltagungen“ ein. Verschiedene Institutionen auf dem Gebiet der beruflichen Inklusion haben dort die Gelegenheit, gemeinsam zu reflektieren, sich auszutauschen, kennenzulernen und die Zusammenarbeit auf regionaler Basis zu stärken. Mit dabei sind Vertreter und Vertreterinnen der Fachstellen, der Agenturen für Arbeit, der Integrationsfachdienste, der Handwerks- sowie Industrie- und Handelskammern (HWK und IHK), des LVR-Inklusionsamtes, des LVR-Fachbereiches Soziales, der Jobcenter und der deutschen Rentenversicherung (DRV Bund und DRV Rheinland).

Die Regionaltagungen finden im Mai und Juni 2022 in Köln statt. Die betreffenden Institutionen erhalten eine Einladung.

 

Das könnte Sie auch interessieren


Ratgeber

Was sind eigentlich „Inklusions­beauftragte“?

Was steckt konkret hinter dem Begriff "Inklusions­beauftragte"? Der Erklär­film „Inklusions­beauftragte“ bündelt kompakte Infos – knapp und kompetent.

Portraitbild von Volker Boeckenbrink.
Steckbrief

Gemeinsam. Einfach. Mehr. Wir.: Volker Boeckenbrink

In unserem neuen Format sprechen wir mit Menschen aus unserer täglichen Arbeit. Den Anfang macht Volker Boeckenbrink - Abteilungsleiter des Technischen Beratungsdienstes.

Richterin Dr. Bungart sitzt in schwarzer Robe im Gerichtssaal vor einem Bildschirm.
Reportage

Barrierefreie Technik entscheidet

Dr. Petra Bungart ist seit 20 Jahren Familienrichterin am Amtsgericht Duisburg. Durch die fortschreitende Augenerkrankung Retinitis pigmentosa ist sie blind. Dies hindert sie nicht, dank Technik und Assistenz, ihren Traumjob mit Leidenschaft auszuführen.