Ein Mann mit Headset.

Kontakt zum LVR-Inklusionsamt

Das LVR-Inklusionsamt ist zuständig für die Teilhabe schwer­behinderter Menschen und Ihnen gleich­gestellter auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Es bietet sowohl für Arbeitgeber als auch für schwer­behinderte Menschen unterschiedliche Unterstützungs­angebote an und arbeitet mit verschiedenen Partnern zusammen. Hier finden Sie Ansprech­personen zu den Themen der ZB Rheinland. 

Fachlicher Kontakt zum Technischen Beratungsdienst


Volker Boeckenbrink

Abteilungsleiter
Abteilung Technischer Beratungsdienst

+49 (0) 221 809 5320
volker.boeckenbrink@lvr.de

Dr. Friederike Orendi

Abteilung Technischer Beratungsdienst

+49 (0) 221 809 4295
friederike.orendi@lvr.de

Kontakt zur Öffentlichkeitsarbeit des LVR-Inklusionsamtes



Timo Wissel

Abteilungsleiter
Abteilung Seminare, Öffentlichkeitsarbeit, Forschungsvorhaben (53.50)

+49 (0) 221 809-4311
timo.wissel@lvr.de


Simone Zimmer

Abteilung Seminare, Öffentlichkeitsarbeit, Forschungsvorhaben (53.50)

+49 (0) 221 809-5305
simone.zimmer@lvr.de

Ausgabe 02-2022

Anfang Juni erscheint die neue Ausgabe der digitalen ZB und der ZB Rheinland. Es erwarten Sie wieder aktuelle Nachrichten, Lesetipps und aktuelle Urteile zum Thema Behinderung und Beruf.

Sie können die digitale ZB hier abonnieren. Als Abonnent bekommen Sie automatisch ein Nachricht, sobald die neue Ausgabe der digitalen ZB verfügbar ist.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Übrigens ...

Wenn Ihnen das digitale Magazin gefallen hat und Sie finden, dass das Thema berufliche Inklusion mehr Aufmerksamkeit verdient hat, dann teilen Sie das Magazin doch über Ihre Social Media Accounts wie Facebook, Twitter, Xing oder LinkedIn. Oder verschicken Sie einen Link zum Magazin an Ihre Freunde oder Kollegen.

Auf jeder Seite finden Sie unten rechts die Möglichkeit die Seite über einen der genannten Kanäle zu teilen.

Das könnte Sie auch interessieren


Kerstin Mahr bekommt den Rheumapreis übergeben
Reportage

Arbeiten mit Rheuma

Kerstin Mahr lebt und arbeitet mit Rheuma. Sie ist engagiert im Job und im Ehrenamt – auch weil ihr Arbeitgeber ihre Erkrankung nicht als Makel sieht.

Franziska Wolf lächelt in die Kamera

Überblick

Franziska Wolff liebt Puderzucker und ihren neuen Job in der Demenz-WG in Wuppertal. Die junge Frau arbeitet dort als Hauswirtschafterin und ist ein wichtiges Mitglied des Pflegeteams Inhalte der Ausgabe 02-2022: Titelthema: Sehen durch Technik Nachrichten: Aktuelle Informationen aus dem Rheinland

Ein Mann mit Headset.
Kontakt

Kontakt zum KVJS

Hier finden Sie Hinweise, wie Sie Kontakt zum KVJS-Integrationsamt aufnehmen können.