Eine Leinwand zeigt einen Mann an einer Kletterwand.

Wir sehen uns auf der REHAB

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet auf dem Karlsruher Messegelände wieder die REHAB – so Corona will. Auf der europäischen Messe für Rehabilitation und Pflege stellt der KVJS seine Angebote zur Inklusion von Menschen mit Behinderungen vor. Sie sind eingeladen!

Das sagen die Experten:

Wir informieren über Fortbildungsangebote zum Thema Quartiersentwicklung
Dr. Andrea Keller von der Quartiersakademie
Mann klettert an einer Kletterwand.
Mann klettert an einer Kletterwand.

Über die REHAB

Die europäische Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion lockte beim letzten Mal im Jahr 2019 insgesamt 18.500 Besucher an. 468 Aussteller aus 21 Ländern waren vertreten. Der KVJS, seit vielen Jahren mit dabei, wird diesmal seine komplette Bandbreite zum Thema Inklusion vorstellen, mit dem bewährten Schwerpunkt auf Inklusion in Arbeit.

„Wir erwarten Sie und freuen uns auf informative Tage“, sagt Ulrich Römer, Fortbildungskoordinator und Trainer beim KVJS-Integrationsamt. „Sprechen Sie mit uns, was im Job möglich ist und wie das Integrationsamt und seine Fach-dienste unterstützen können.“ ... zum Beispiel die Beschäftigten einer echten Näherei, die am Stand ihr Können zeigen.

Der schlaue Klaus kommt

Lernen Sie den schlauen Klaus kennen, ein Assistenzsystem, das Kameratechnik und intelligente industrielle Bildverarbeitung mit Datenbank-Management verbindet. Manuelle Fertigungsprozesse werden im schlauen Klaus Schritt für Schritt digital gespeichert. Anhand dieser Daten führt er die Mitarbeiter durch den Fertigungsprozess und überprüft gleichzeitig jeden einzelnen Arbeitsschritt: Das Fachwissen ist damit digitalisiert.

Leben im Quartier

Unter dem Stichwort „Leben im Quartier“ wird erstmals die Quartiersakademie auf dem KVJS-Stand vertreten sein.

„Wie kann man sich erfolgreich einbringen bei der Verbesserung von Lebens- und Arbeitsbedingungen in der unmittelbaren Umgebung.“ Die Quartiersakademie kennt das richtige Angebot dafür.

Von Therapietier bis Waldkindergarten

Am KVJS-Stand erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm: eine Kletterwand steht bereit für die, die schon immer hoch hinaus wollten – ob mit oder ohne Behinderung. Ein inklusiver Waldkindergarten bietet Einblicke in seine Arbeit. Und schließlich erwarten wir tierischen Besuch: Die Fachschule Flehingen des KVJS stellt ihr Fortbildungsangebot zur tiergestützten Therapie vor.

Das könnte Sie auch interessieren


Vier Hände halten sich fest.
Interview

Wenn Ängste und Zwänge das Leben belasten

Die IFD sind seit diesem Jahr auch Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber (EAA) und sollen die Arbeitgeber stärker für die Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben sensibilisieren. Ein Interview.

Die Illustration zeigt einen schnell laufenden Mann im Anzug mit Aktentasche.
Bericht

Bestätigung für Weg Baden-Württembergs

Das vom KVJS miterarbeitete BAGüS-Positionspapier enthält Kurskorrekturen und Forderungen zu den Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Nun folgt die Diskussion auf Bundesebene.

4 Mitarbeiterinnen der Firma Blauherz präsentieren verschiedene Taschen.
Reportage

Aus alt mach neu

Als eine Spende von zwei Paletten mit gebrauchten Segeln beim Weinheimer Inklusionsunternehmen eintraf, entwickelte die inklusive Nähmanufaktur flugs eine neue Produktlinie: Taschen von winzig bis riesig.