Ein Schreibtisch mit Laptop, Tasse, Kugelschreiber, Zeitung und Brille.

Nachrichten aus Baden-Württemberg

Aktuelle Themen, Medien und vieles mehr finden Sie in jeder Ausgabe der ZB Baden-Württemberg auf den regionalen Nachrichtenseiten.

Kurzmeldungen der Ausgabe 01-2022

Bar im Restaurant essEnz.
EssEnz Mühlacker

Von Frühstück bis Abendessen: EssEnz Mühlacker

Das Restaurant EssEnz Inklusiv auf dem ehemaligen Gelände der Gartenschau in Mühlacker hat mit der Inklusionsfirma miteinanderleben service gGmbH einen neuen Betreiber gefunden. Das Konzept setzt auf regionale Produkte, gern in Bio-Qualität, frische und eigene Produktion. Das EssEnz Inklusiv ist nicht nur Restaurant, sondern auch Biergarten, Bar und Café. Parkbesucher und Radler des nahe gelegenen Enztal-Radwegs können sich hier stärken – vom Frühstück bis zum Abendessen, denn das Lokal hat jeden Tag durchgehend geöffnet. Das neue, inklusive Konzept als Restaurant | Café | Bar bietet 30 Menschen mit und ohne Behinderung einen Arbeitsplatz.

 

Mehr Infos auf: https://www.essenzmuehlacker.de/

 

In einem Seminarraum steht ein Teilnehmer vorne und präsentiert vor einer Gruppe.
Fortbildung

Fortbildung trotz(t) Corona

Das KVJS-Fortbildungsprogramm wird immer wieder an die aktuellen Bedingungen der Corona-Pandemie angepasst. Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wenn Sie nichts mehr verpassen wollen, haben Sie auf der Seite KVJS: Mein KVJS die Möglichkeit, einfach und schnell Ihre persönliche Informationsseite aus dem KVJS-Angebot zu konfigurieren.

Das Programm mit den aktuellen Bedingungen und Anmeldemöglichkeit finden Sie unter kvjs.de

 

Marktstand mit einer großen Auswahl an Obst.
Neue Markthalle

Eine neue Markthalle für Oberndorf

450 Quadratmeter mit lokalen und regionalen Köstlichkeiten:

Dafür steht die neue Markthalle „Treffpunkt für alle“ in Oberkirch. Die Integrationsfirma iD gGmbh der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch hat dafür die leerstehenden Räume eines Discounters übernommen.

30 Partner aus der Region bieten ihre Produkte an. Waren des täglichen Bedarfs gibt es in einem City-Markt. Ein Bistro und eine offene inklusive Manufaktur runden das Angebot ab.

Zwölf bis 15 neue Arbeitsplätze entstehen, rund die Hälfte davon für Menschen mit Behinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren


Vier Hände halten sich fest.
Interview

Wenn Ängste und Zwänge das Leben belasten

Die IFD sind seit diesem Jahr auch Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber (EAA) und sollen die Arbeitgeber stärker für die Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben sensibilisieren. Ein Interview.

Die Illustration zeigt einen schnell laufenden Mann im Anzug mit Aktentasche.
Bericht

Bestätigung für Weg Baden-Württembergs

Das vom KVJS miterarbeitete BAGüS-Positionspapier enthält Kurskorrekturen und Forderungen zu den Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Nun folgt die Diskussion auf Bundesebene.

4 Mitarbeiterinnen der Firma Blauherz präsentieren verschiedene Taschen.
Reportage

Aus alt mach neu

Als eine Spende von zwei Paletten mit gebrauchten Segeln beim Weinheimer Inklusionsunternehmen eintraf, entwickelte die inklusive Nähmanufaktur flugs eine neue Produktlinie: Taschen von winzig bis riesig.